Vereinsinfo 11 – Informationen während Corona

Liebe Sportfreunde,
aktuell bewegt sich unser Land zwischen den Pendelausschlägen der und Einschränkungen und einer vehementen Lockerungsforderung.
In dieser Situation hat am Montag der Vorstand aufgerufen, die vereinsbezogenen Regeln einzuhalten und hat auf die Abstimmung mit dem Gesundheitsamt verwiesen. Am Dienstag (26.5.) hat die Landesregierung die neuen Regelungen für den Sportbetrieb veröffentlicht. (siehe  Was-ist-aktuell-gestattet.pdf) An diese Vorgaben hält sich der Vorstand im Interesse der Mitglieder.

Wie machen wir nun weiter in unserem Verein?
– Das Vertretungsverbot des Sozialgebäudes wird aufgehoben.
– Es gelten in allen Fällen die Abstandsregeln.
– Die Umkleideräume können genutzt werden.
– Duschen wird nach abgeschlossener Legionellenprüfung möglich sein.
– Der Kraftraum wird kurzfristig nutzbar gemacht und steht zum Training zur Verfügung.
– Der Clubraum bleibt geschlossen.
– Das Rudern in weiteren Booten wird wie folgt vom Gesundheitsamt gestattet:
o Dreier: Zwei Ruderer,
o Fünfer: Drei Ruderer,
o Achter: Fünf Ruderer,
o Die Anmeldeprozedur bleibt wie gehabt (Mail vorab an frc1882@t-online.de; die Bootsreservierung wird im Internet auf der Seite https://www.frcvon1882.de/coronarudern/ eingetragen).
– Der Sommertresen wird vorbereitet.

Bitte beachtet, dass der Umgang mit den Booten bei der geringeren Anzahl von Rudern problematisch sein kann. Ggf. vereinbaren sich ein Zweier oder Dreier und ein Fünfer zur gegenseitigen Unterstützung. Bitte beachtet bei alledem die 10-Personen-Regelung.

Der Vorstand hat auf Grund der diffusen Situation die Beratung zum Hygienekonzept bei Bootshausöffnung auf nach Pfingsten verschoben.

Am heutigen Mittwoch (27.5.) haben die Vertreter des Stadtsportbundes und der Sparkasse die Übergabe der Fördermittel symbolisch im Dreier auf dem Oderarm durchgeführt. Der bis zur Wade im Wasser stehende Bernd Krüger hielt den Dreier in Position. Wir hoffen klar gemacht zu haben, wie dramatisch für uns die aktuell 1,16 m Pegelstand sind.
Frau Dr. Frey, Vorsitzende des SSB, informierte, dass ein Ruderergometer für das Projekt „Schnellste Klasse Deutschlands“ für den FRC zu 80 % bezuschusst werden wird.

Erfreulich voran geht es mit der Überholung der bunten Bänke. Dank an Uli Haak, Frank Lorsch und Angelika Preiß. Dank auch an Axel Paech für seine Mäharbeiten.

Geburtstage fallen wegen Corona nicht aus. Auch nicht der runde Geburtstag von Felix Baumann. Weiterhin haben Thomas Köhnen wie auch Svea Gallas ihren Ehrentag. Wir wünschen eine schöne Feier, viel Gesundheit und ein ggf. ein baldiges Wiedersehen.

Euer Vorstand

Schreibe einen Kommentar