Kurzbericht zur 1. FRC Rudereergometer Vereinsmeisterschaft

1. FRC Vereinsmeisterschaft im Ergometerrudern

Unsere erste Ruderergometer- Vereinsmeisterschaft ist Geschichte. Nach dem Meldeschluß wollten sich 35 Vereinsmitglieder die Kräfte untereinander messen. Wie so üblich in unserem Verein, gab es an dem Mittwoch vorher noch 7 weitere Kurzentschlossene die sich dem Meldergebnis hinzugesellten. Durch Abmeldungen wegen Krankheit waren es am Ende dann doch wieder 35 Sportler und drei ganz junge ausserhalb der Konkurrenz. Um diese Trophähen sollte gerudert werden.

Die technischen Voraussetzungen, wie z.B. das besorgen und aufspielen des "Schiffchen"- Programm von Concept2, Anbau eines Monitors, Kabelverlegung und Anschluß der Ergometer an den Computer usw., wurde nach kurzer Anfrage bei Fred Mickley unkompliziert einige Wochen vorher nach und nach von ihm selber realisiert. Testserien wurden regelmäßig die Mittwoche vorher durchgeführt. Der Kraftraum wurde für dieses Event den Abend vorher entsprechend umgeräumt und den notwendigen Wettkampfbedingungen angepasst. Getränke für die erschöpften Ruderer standen ebenfalls zur Verfügung. Ein Sauerstoffzelt wurde, nach vorheriger Einschätzung des Leistungszustandes jeden Einzelnen durch den Ruderwart, nicht benötigt. Also konnte es Losgehen.

Nach einer kurzen Einweisung in den Abluaf der Veranstaltung und Erläuterungen zum Wertungmodus um 09:00 Uhr startete das ersten Rennen pünklich um 09:30 Uhr

Spannende Rennen zwischen Jung und Alt, zwischen Groß und Klein mit starker Musikbegleitung und ständigen Anfeuerungsrufen standen die nächsten zwei Stunden auf der Tagesordnung.

Gegen 11:10 startete das letzte Rennen und um 11:45 Uhr standen die Sieger fest.

Vereinsmeisterin bei den Mädchen / Frauen wurde Emma Birke gefolgt von Gaby Böttcher und Kerstin Miekley

Die schnellste Ruderin in unserem Verein über 1000m ist Hannah Schmidt gefolgt von Marie Kriegel und Gaby Böttcher

Bei den Jungen / Männern sicherte sich Bodo Schacher den Titel vor seinem Bruder Arne und Florian Steinbach

Bei der Wertung des schnellsten FRC- Ruderers ähnelte sich das Bild. Bodo Platz 1, Arne den 2.

Platz und Luis Grzonka belegte hier den 3. Platz

Eine schöne und angenehme Veranstaltung war gegen 12:00 Uhr beendet. Vielleicht können wir ja im nächsten Jahr einen Melderekord oder Zuschauerrekord verkünden. Es sind alle herzlich dazu eingeladen und es ist jetzt noch genug Zeit sich drauf vorzubereiten. Auf diesem Weg noch einmal

Herzlichen Glückwunsch den Siegern sowie Zweit- und Drittplatzierten.

Schreibe einen Kommentar